Das BMWi unterstützt mit dem Förderprogramm „ELEKTRO POWER II: Elektromobilität – Positionierung der Wertschöpfungskette“ derzeit 13 Projekte im Bereich Elektromobilität mit rund 25 Millionen Euro. Der Schwerpunkt liegt auf der Integration der Elektromobilität in die Energiewende, der Optimierung der elektromobilen Wertschöpfungskette im Bereich Produktion, der Weiterentwicklung von induktiven Ladesystemen im öffentlich zugänglichen Raum sowie Querschnittthemen in den Bereichen Recht, Sicherheit und Datenschutz. ELEKTRO POWER II ist Teil des Maßnahmenpakets, mit dem die Bundesregierung die Ziele des Nationalen Entwicklungsplans Elektromobilität umsetzt.

Das Team der BuW unterstützt - als iit - die geförderten Projekte und das auftraggebende Referat (IVD4 Umweltinnovationen, Elektromobilität) durch wissenschaftliche Begleitmaßnahmen, Vernetzungsaktivitäten, die Einbindung in internationale Netzwerke und die Bearbeitung von Querschnittsthemen. Zum Aufgabenspektrum gehört auch die Evaluation der Fördermaßnahme.