Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat 2016 die "Exportinitiative Umwelttechnologien" ins Leben gerufen, die Wissen und Anwendung von Umwelt- und Klimaschutztechnologien sowie innovative (grüne) Infrastruktur in den entsprechenden Zielländern verbreiten und verstärken soll.

Die weltweit wachsende Nachfrage nach Umwelt-, Klimaschutz- und Effizienztechnologien eröffnet deutschen Unternehmen große Chancen, sich auf internationaler Ebene zu etablieren. Die Initiative soll außerdem dazu beitragen, global einheitliche Umweltstandards und Rahmenbedingungen zu vermitteln und anzuwenden.

Die "Exportinitiative Umwelttechnologien" des BMUB stellt den Wissens- und Technologietransfer insbesondere in Kompetenzfeldern des BMUB in den Vordergrund. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Wasser- und Abwassermanagement,
  • Kreislaufwirtschaft sowie Abfall- und Rohstoffwirtschaft,
  • Ressourceneffizienz, Abwasser- und Bodenbehandlung,
  • Nachhaltiges beziehungsweise energiesparendes Bauen und Stadtentwicklung,
  • nachhaltiger Konsum,
  • umweltfreundliche Mobilität und
  • Luftreinhaltung.

Die VDI/VDE-IT unterstützt das BMUB dabei, das Förderprogramm „Export nachhaltiger und grüner (Umwelt-) Infrastruktur“ zu planen und durchzuführen. Außerdem übernimmt sie  Förderaufgaben in wissenschaftlich-technischer sowie in administrativer Hinsicht.