Der Bereich Innovation und Kooperation unterstützt insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen in ihren Innovationsprozessen. Um dem internationalen Wettbewerbsdruck standhalten zu können, sind Unternehmen in immer kürzer werdenden Innovationszyklen gezwungen, funktional und qualitativ hochwertige Produkte zeit-, material- und energieeffizient zu entwickeln und herzustellen. Dies ist in vielen Fällen nur durch Networking sowie in Kooperation mit anderen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen möglich.

Der Fokus des Bereichs Innovation und Kooperation liegt daher auf Networking, Kooperationen und Projekten, die zu innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen führen. In unseren thematischen Schwerpunkten spiegelt sich die Struktur der deutschen Wirtschaft wider.

Inhaltliche Schwerpunkte der Technologie- bzw. Anwendungscluster des Bereichs Innovation und Kooperation sind

  • Elektrotechnik, Mess- und Anlagentechnik, Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Sensorik, Nanotechnologien, optische Technologien, Mikrosystemtechnik
  • Energietechnologien, Umwelttechnologien, Nachwachsende Rohstoffe, Umweltverfahrenstechnik
  • Gesundheitsforschung und Medizintechnik, Biotechnologien, Bioverfahrenstechnik
  • Werkstofftechnologien, Produktionstechnologien, Bautechnologien, Textilforschung, Physikalische Messtechnik
  • Fahrzeug- und Verkehrstechnologien, Luftfahrttechnologien, Raumfahrt, Maschinenbau
  • Lebensmitteltechnologien, Tierhaltung und -aufzucht, Nutzbarmachung und Zucht von Pflanzen.

Branchenschwerpunkte sind

  • Maschinenbau
  • Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen
  • Informationstechnik und dazugehörige Dienstleistungen
  • Herstellung von Metallerzeugnissen
  • Textilien, Bekleidung, Leder
  • Herstellung von elektrischen Ausrüstungen
  • Herstellung von chemischen Erzeugnissen
  • Baugewerbe
  • Fahrzeugbau
  • Energieversorgung
  • Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln.

Kontakt

Fragen zu Innovation und Kooperation?
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 030 - 310078-153

Martin Antic

Dr. Kim-Kristin Buttenschön

Christel Can

Elmar Dohse

Dr. Markus Grabolle

Volker Härtwig

Dr. Felix Herziger

Max Michael Jordan

Dr. Faris Kadi

Friederike Kastenholz

Marco Koch

Annegret Körner

Astrid Kwasigroch

Yvonne Langer

Rudy Laubstein

Marc Lefèvre

Dr. Olaf Mertsch

Juliane Metzner

Dr. Andreas Müller

Lasse Reising

Simone Rhede

Martin Richter

Dr. Claudia Ritter

Dr. Kerstin Röhrich

Stefan Saathoff

Sandra Sommer

Ute Voge

Jens Weinberg

Dr. Krzysztof Wilchelmi

Dr. Holger Worrack