PSts'in Dorothee Bär

Auf dem Hackathon, der Anfang März im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) als 3. Data-Run stattfand, wurden drei Teams für innovative Lösungen zur emissionsarmen, intelligenten Mobilität ausgezeichnet.

Das Team "Stream" erhielt mit seiner Idee zur Optimierung von Routinefahrten den Preis in der Kategorie „Kreativität“. Ein digitales Belohnungssystem für die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs verhalf dem Team „Omnibus Prime“ zum Sieg in der Kategorie „Wirtschaftspotenzial“ und den Publikumspreis gewann Ulrich Deiters, der sich mit relevanten Wetterinformationen für Fahrradfahrer beschäftigte.

Für den Hackathon stellen das Bundesministerium, die nachgeordneten Behörden und die Städte Berlin und Bonn jeweils Daten zur Verfügung, die zur Entwicklung von intelligenten Mobilitätslösungen genutzt werden können. Die Parlamentarische Staatssekretärin im BMVI Dorothee Bär betonte die Wichtigkeit eines solchen Experimentierfeldes, um insbesondere die Luftqualität in Städten zu verbessern.

Der 3. BMVI DATA-RUN fand im Rahmen des Förderprogramms mFUND statt, das die VDI/VDE-IT als Projektträger unterstützt.