Ingenieure
Copyright © MITO images - Fotolia.de

Ab 1. September 2018 können Unternehmen egal welcher Branche und Technologie wieder ihre Anträge auf Förderung von Effizienzmaßnahmen stellen. Möglich sind Zuschüsse in Höhe von bis zu 30 Prozent der Investitionskosten. Das Antragsfenster ist bis zum 30. November 2018 geöffnet.

Die sechste und letzte Ausschreibungsrunde innerhalb der Pilotphase des Wettbewerbs STEP up! des Bundeswirtschaftsministeriums ist damit gestartet. Neben der offenen Ausschreibung, welche die Förderung reiner Stromeffizienzmaßnahmen umfasst, fokussiert die geschlossene Ausschreibung in der sechsten Runde erneut Kombiprojekte zu „Strom-Wärme“. Hierbei sind investive Projekte förderfähig, bei denen zusätzlich zur Verbesserung der Stromeffizienz auch wärmeseitig Effizienzverbesserungen anderer Energieträger erzielt werden. Neu in der sechsten Runde ist, dass die geschlossene Ausschreibung für Kombiprojekte erstmals auch technologie- und branchenoffen ist.

Die VDI/VDE-IT wurde mit der Projektträgerschaft vom BMWi beauftragt und arbeitet mit der ÖKOTEC Energiemanagement GmbH im Unterauftrag bei der Umsetzung des Förderprogrammes zusammen.