Geschäftsmann vor Weltkarte

Deutschland ist als einer der weltweit führenden Innovationsstandorte technologisch und wirtschaftlich gut aufgestellt. Doch der globale Innovationswettbewerb verschärft sich und neue Wettbewerber drängen auf die Märkte. Die Wertschöpfungsketten werden internationaler und komplexer. Unternehmen sind daher bei der Wahl ihrer Standorte für Forschung und Entwicklung flexibler denn je. Gleichzeitig gewinnen Innovationen an Bedeutung, die an die jeweilige regionale Nachfrage angepasst sind.

Auch wenn Deutschland zu den innovativsten Regionen der Welt gehört, so ist eine langsam nachlassende Innovationsdynamik festzustellen. Die Existenzgründungen befinden sich seit geraumer Zeit auf dem Tiefststand, die Anzahl der Patentanmeldungen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sinkt und der Kommerzialisierungsgrad von Forschungsergebnissen kann als vergleichsweise gering angesehen werden. Daher kommt Clustern als Innovationstreibern zukünftig eine hohe Bedeutung zu, um diesem Trend wieder umzukehren.

Innovationsmanagement für KMU

Da sich kleine und mittlere Unternehmen oft kein eigenes, ausgeprägtes Innovationsmanagement leisten können, kann gutes Clustermanagement diese Aufgaben übernehmen und damit die Innovationsfähigkeit des gesamten Clusterumfeldes, aber auch einzelner Akteure, stärken.

Leistungsfähige und nachhaltig agierende Clustermanagement-Organisationen bieten ihren Akteuren ein professionelles, bedarfsorientiertes und wirksames Serviceportfolio, etwa bei Matchmaking, Wissensvermittlung oder Internationalisierung. Die Entwicklung innovativer Services ist in der Regel mit erheblichen wirtschaftlichen Risiken verbunden.

Beraten, analysieren, fördern, organisieren

Seit rund zehn Jahren widmen wir uns daher  konsequent dem Thema Clustermanagement. Unser Serviceportfolio umfasst die Analyse und Bewertung von Clustermanagement-Exzellenz. Wir coachen und schulen Clustermanager und beraten Politik und Fördermittelgeber zu clusterpolitischen Fragestellungen. Hierbei sind wir in rund 25 Ländern weltweit aktiv. Mit unserem Projektbüro in Stuttgart sind wir außerdem für die deutschen Metropolregionen Stuttgart und Rhein-Neckar sowie dem Bodenseeraum und der Oberrheinachse vor Ort.

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit:

Bereich Internationale Technologiekooperationen und Cluster

Aufträge

Publikationen