Unternehmer:innen
Copyright

Gründungen haben eine wichtige volkswirtschaftliche Bedeutung als Teil des Innovationsökosystems. Als Treiber von technologischen und nicht-technologischen Innovationen und innovativer Geschäftsmodelle bieten Start-ups durch ihre Pionierarbeit neue Impulse für die Digitalisierung von etablierten Unternehmen und sogar ganzer Märkte. Sie nutzen oder kombinieren oftmals neue Technologien mit innovativen Geschäftsmodellen, um Prozesse zu optimieren, Ressourcen effizienter einzusetzen und Antworten auf aktuelle Fragen in den unterschiedlichsten Branchen und für diverse Zielgruppen zu geben. Somit tragen sie nicht nur dazu bei, den Einsatz innovativer Technologien in großer Breite einzuführen, sondern auch die Innovationsfähigkeit von Unternehmen zu steigern.

Darüber hinaus schaffen sie häufig Lösungen für drängende gesellschaftliche Herausforderungen und ebnen den Weg für neue Denkweisen und um gewohnte Handlungsmuster zu durchbrechen. Damit können sie den Wandel hin zu einem nachhaltigen Umgang mit begrenzten Ressourcen positiv beeinflussen.

Gleichzeitig haben Start-ups das Potenzial, zu bedeutenden Unternehmen innerhalb einer Branche oder eines Wirtschaftsstandorts heranzuwachsen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass in Start-up Hubs - wie Berlins digitalen Jungunternehmen - mehr Mitarbeitende beschäftigen als andere Branchen.

Start-ups sind darüber hinaus die Impulsgeber, wenn es darum geht, neue Formen und Strukturen der Arbeit einzuführen und salonfähig zu machen. So kommen Konzepte wie „New-Work“ aber auch Methoden wie Design Thinking oder Agiles Arbeiten aus der Start-up-Szene und sind eng mit dieser verbunden. 

Beraten, analysieren, organisieren, fördern

Wir begleiten Unternehmensgründungen und junge Unternehmen in der Informations- und Kommunikationswirtschaft – durch Gründerwettbewerbe und Förderprogramme verschiedener Auftraggeber. Unsere Kernkompetenzen liegen in Coachings und Beratungen, von der innovativen Idee bis in die Wachstumsphase. Wir helfen aber auch bei Aufbau und Entwicklung von unterstützenden Netzwerken für junge Unternehmen, um u.a. erfolgreich Beziehungen zu Geldgebern und potenziellen Partner:innen aus der etablierten Wirtschaft zu knüpfen.