Dr. Ernst Andreas Hartmann

Bildung und Wissenschaft sind kulturelle Kristallisationspunkte moderner Bürgergesellschaften, stellen Bezugsrahmen für die Diskussion über Zustand und Entwicklung von Gesellschaft, Technologie und Wirtschaft zur Verfügung und tragen zur Befähigung der Individuen zur Teilhabe an diesem Diskurs bei. Bildung und Wissenschaft bilden zugleich auch die Grundlagen für soziale und ökonomische Innovationen. Während die Wissenschaft Erkenntnisse und Erfindungen (Inventionen) hervorbringt, die zu Produkt- oder Prozessinnovationen führen können, tragen Bildungsinstitutionen entscheidend zum Aufbau von Wissen, Können und Kompetenzen bei, was als Humankapital eine wesentliche Säule der Innovationsfähigkeit von Organisationen und Gesellschaften darstellt. Vor diesem Hintergrund bekommen Innovationen in Bildung und Wissenschaft ihre besondere Bedeutung.

Im Bereich Bildung und Wissenschaft

  • untersuchen wir in Studien und Begleitforschungsprojekten Entwicklungen, Trends und Gestaltungspotenziale in Bildung und Wissenschaft,
  • tragen wir als Projektträger zur Förderung von Innovationen in Bildung und Wissenschaft bei,
  • analysieren wir in Evaluationsprojekten die Wirkungen von Innovationsprogrammen und -projekten in Bildung und Wissenschaft.

Kompetenzen der Gruppen innerhalb des Bereichs "Bildung und Forschung"

Gruppe Bildung und Arbeit

Portrait Alexandra Shajek

Leitung: Dr. Alexandra Shajek

Die Gruppe Bildung und Arbeit bearbeitet Förderprogramme und Studien, die sich auf Arbeitswelt, Arbeitsmarkt und arbeitsnahe Bildung beziehen. Im Bereich der Arbeitswelt stehen Fragen der Arbeitssystemgestaltung und der Digitalisierung von Arbeit (insbesondere digitale Souveränität) im Vordergrund. Im Bereich des Arbeitsmarktes ist die Analyse von Trends im Hinblick auf neue Qualifikationsanforderungen besonders bedeutsam. Neben der beruflichen Aus- und Weiterbildung gehört insbesondere die wissenschaftliche Weiterbildung zu den Themenschwerpunkten.

Gruppe Wissenschaftssystem

Portrait Nicolas Winterhager

Leitung: Dr. Nicolas Winterhager

Die Gruppe Wissenschaftssystem beschäftigt sich in Förderprogrammen und Studien mit übergeordneten und strukturellen Fragen von Wissenschaft und Hochschule. Themenschwerpunkte der Gruppe sind insbesondere wissenschaftliche Karrierewege und wissenschaftlicher Nachwuchs sowie Daten und Indikatorik im Hochschul- und Wissenschaftsbereich (Hochschulstatistik, Forschungsdatenmanagement, Bibliometrie). 

Gruppe Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft

Portraitfoto Katia Tödt

Leitung: Dr. Katia Tödt

Die Gruppe Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft beschäftigt sich in Förderprogrammen und Studien damit, welche Gestaltungsmöglichkeiten und Auswirkungen sich durch die digitale Transformation für Bildung und Wissenschaft ergeben. Einbezogen werden dabei alle Bildungssektoren und alle Leistungsbereiche der Wissenschaft in Forschung und Lehre. Themenschwerpunkte sind u.a. Digitalisierung in der Hochschulbildung, KI in der Bildung, innovative Gestaltung von Bildungsplattformen sowie digitale Forschungsinfrastrukturen und Data Science.

Gruppe IT Governance and future learning

Portrait Claudia Loroff

Leitung: Claudia Loroff

Kontakt

Fragen zu Bildung und Wissenschaft?
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 030 - 310078-111

Dr. Anastasia Bertini

Nadine Birner

Dr. Christin Brings

Stefanie Brzoska

Dr. Corinne Büching

Marcelina Bugaj

Dr. Regina Buhr

Dr. Melanie Erckrath

Julia Froese

Annika Fünfhaus

Sabine Globisch

Philipp Gross

Peter Hahn

Dr. Kalle Hauss

Nele Hellbernd

Dr. Martin Hering

Boris Karasiewicz

Dr. Martina Kauffeld-Monz

Dr. Andrea Kölbel

Maria Korbizki

Dr. Stefan Krabel

Dr. Léna Krichewsky-Wegener

Claudia Loroff

Prof. Dr. Stephan Otto

Dr. Anna Elisabeth Pentenrieder

Jan Rebentisch

Dr. Robert Rentzsch

Andrea Repen

Thomas Rieke

Sylvia Schmid

Martin Schmidt

Michael Schubert

Christine Seth

Dr. Alexandra Shajek

Athanasios Soulis

Ida Stamm

Dr. Mila Staneva

Dr. Katia Tödt

Marie Wahls

Dr. Arno Wilhelm-Weidner

Dr. Nicolas Winterhager